News

Veröffentlicht am 18.07.2015 von nemesis

0

XOV kommen „Wild“ daher

Egal, wohin man hört und blickt, die Presse lobt den Schweden in den höchsten Tönen – nun ist es endlich soweit und das erste offizielle Album der Band in den Startlöchern.

Entdeckt wurde Damian alias XOV von Indie-Pop-Ikone Lorde und gleich um als „uneheliches Kind von The Weeknd und James Blake“ bezeichnet – wem der Künstler also noch nicht bekannt ist, darf gespannt sein.

Xov widmet sich auf seinem ersten Album – neben musikalischen Einflüssen auch aus anderen Genres wie HipHop, Synthie Pop – inhaltlich eigenen Erlebnissen, seiner Kindheit, einer bewegten, teils gewalttätigen Zeit bis zum heutigen Tag und dem beginnenden Star-Dasein.

Eine Berg-und-Tal-Fahrt durch den bisherigen Werdegang eines „bösen Jungen“ sozusagen.

Gespickt mit Metaphern und gekonnten Formulierungen untermalt XOV dabei seinen vielschichtigen Sound und bringt als Erklärung: „Ich hatte diesen düsteren Touch bereits als Kind in mir.“

 

photocredit: https://www.facebook.com/XOVofficial/photos

Tags: , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑